Alpinea Appartements Ischgl

Skiurlaub in Ischgl. Das hört sich ertsmal teuer an. Und ich muss sagen, ich war auch erstmal skeptisch, als mir eine Kollegin von Ihrem Urlaub dort erzählte. Als Münchner ist man ja Gott sei Dank in der komfortablen Situation, in ca. 1,5 Stunden sehr schneesichere Gegenden zu erreichen. Nach Ischgl braucht man locker 2,5 Stunden und da lohnt es sich dann doch, wenn man sich eine Unterkunft sucht.  Mein Kumpel Daniel und ich wollten ein paar Tage Snowboarden gehen, aber auch das Feiern sollte nicht zu kurz kommen. Da darf die Unterkunft nicht zu teuer werden. Denn mit Skipass, Sprit, Unterkunft, Essen und Trinken läppert sich schon so einiges zusammen. Ich erhielt den Tipp, mir doch mal das Alpinea Appartement näher anzuschauen. Appartement bedeutet natürlich auch Selbstversorgung. Aber was braucht man schon für 4 Tage? Spaghetti, Tomatensauce, Marmelade, Butter, Toast, Kaffee, Bier…that´s it 😉

Alpinea Appartements Ischgl (12)

Alpinea Appartements Ischgl (5)

Alpinea Appartements Ischgl (7)

Der erste telefonische Kontakt mit der Gastgeberin der Appartements war sehr positiv. Sehr unkompliziert, direkt und entgegenkommend. Bei diesem Telefonat erfuhr ich auch gleich die beiden größten Vorteile des Appartements. Wer als Tourist direkt in Ischgl wohnt, bekommt einen merklichen Rabatt auf den Skipass. Zudem haben alle Appartement Gäste ein eigenes Ski-Depot direkt im Untergeschoss des Gondelgebäudes. Sprich, man kann sich seiner Skiausrüstung direkt entledigen, bequeme Schuhe anziehen und zum Apres Ski gehen. Am nächsten Tag findet man sein Equipment getrocknet und vorgewärmt vor. Da macht es auch nichts aus, dass man zum Appartement ca. 500 Meter Fußweg zurücklegen muss. Der Preis war mit 230,- € pro Person für 3 Übernachtungen (2 Nächte Nebensaison / 1 Nacht Hauptsaison) absolut in Ordnung.

Alpinea Appartements Ischgl (3)

Alpinea Appartements Ischgl (2)

Alpinea Appartements Ischgl (1)

Das Alpina Appartment bietet 5 verschiedene Zimmergrößen für bis zu 7 Personen. Die Ausstattung ist umfangreich:  Flatscreen mit Kabel-TV, W–Lan, Küche mit Kühlschrank, Kaffeemaschine, Mikrowelle, Wasserkocher, Tisch- und Küchenwäsche, Koch- und Essgeschirr und Spülmaschine, Bettwäsche, Hand- und Badetücher. Die Zimmer haben eine komfortable Größe und sind sehr gepflegt.  Die Betreiberfamilie wohnt mit im Haus und ist sehr herzlich. Ein besonderes Goodie ist der Semmelservice. Am Vortag können verschiedene Semmeln für den nächsten Tag bestellt werden und die Backwaren werden am nächsten Morgen frisch an die Tür geliefert. Ansonsten lebt man hier ziemlich autark. Auf weiteren Hotelkomfort wie Roomservice, Spa oder tägliche Zimmerreinigung muss man natürlich verzichten. Für eventuelle Versorgungsengpässe bietet Ischgl einen Drogeriemarkt und drei Supermärkte.

Alpinea Appartements Ischgl (10)

Alpinea Appartements Ischgl (11)

Alpinea Appartements Ischgl (9)

Vom Balkon hat man einen tollen Blick auf die Berge und den Ort. Die Lage ist absolut ruhig und vor der Tür befindet sich eine kleine Kapelle. Man hat also die Wahl, sich der Partymeile hinzugeben, oder einen ruhigen Abend mit selbst gekochtem Essen im Appartement zu verbringen.

Fazit: Das Alpinea Appartement war für mich eine geniale Alternative zum Hotel. Vorteile, wie das Ski-Depot und der vergünstigte Skipass machen den Kurzurlaub sogar einigermaßen erschwinglich. Wer im Vorhinein noch clever einkauft, spart sich vor Ort weiteren Stress und Ausgaben für teure Restaurants. Das Skigebiet in Ischgl ist über jeden Zweifel erhaben und ist für mich eines der vielfältigsten und schönsten in den Alpen.

2 Kommentare

  1. Klingt nach einem heißen Tipp 😉
    In Ischgl war ich noch nie Skifahren :O

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

%d Bloggern gefällt das: