Autor: gastrobenni2016 (Seite 1 von 6)

Das Meisterstück Pasing

Vor meinem Test im Restaurant Das Meisterstück habe ich stark daran gezweifelt, ob ich den Weg nach Pasing nochmal auf mich nehmen würde, um dort erneut zu essen. Nach meinem Besuch bin ich überzeugt davon, dass ich auf jeden Fall wieder hinfahren werde. Das wird dann vermutlich im Frühling sein. Aber eins nach dem anderen…

Weiterlesen

Pfistermühle am Platzl

Presseevent – Es sind immer zwei Paar Schuhe, ob man ein Restaurant im Rahmen eines Events oder zum gesetzten Dinner besucht. Bei der Pfistermühle durfte ich aber an einer ganz besonderen Blogger-Küchenparty teilnehmen und so das Lokal von einer völlig neuen Seite kennenlernen. Ein exklusiver Blick hinter die Kulissen quasi. Neu ist das Stichwort, denn die Pfistermühle am Platzl wurde frisch renoviert und wurde September im neuen Gewand wiedereröffnet.

Weiterlesen

25hours Hotel München The Royal Bavarian

Jetzt ist es endlich da, das neue 25hours Hotel The Royal Bavarian. München ist um eine Hotelattraktion reicher und in Sachen Design-Hotels mittlerweile sehr gut aufgestellt. Neben den Veteranen Cortiina, Louis und Flushing Meadows gesellten sich in jüngster Zeit das Beyond by Geisel, das The Lovelace, Roomers und nun auch noch die Hamburger Gruppe dazu. Seit dem ersten Gerücht habe ich mich wahnsinnig auf diese Eröffnung gefreut. Ich bin und bleibe Hotel-Süchtiger und ich durfte bereits vor dem offiziellen Opening meiner Sucht im 25hours nachgehen.

Weiterlesen

Siggis – Vegan & Fresh Food

Ein gutes veganes Lokal zu finden, ist in München gar nicht mehr so schwer. In der Westenriederstraße versteckt sich eine kleine vegane Perle in unmittelbarer Nähe zum Viktualienmarkt. Das Siggis bietet sowohl Frühstück, Lunch und Dinner, als auch Snacks To Go an. Man achtet nicht nur auf tierfreie Lebensmittel, sondern achtet generell sehr auf Nachhaltigkeit. Selbst die Getränkeetiketten enthalten tierfreien Klebstoff.

Weiterlesen

24 Stunden Paris

Paris. So viel habe ich schon gehört über diese Stadt. Traumhaft und romantisch, sagen die einen. Dreckig und überschätzt, sagen die anderen. Sie wirkte für mich bisher immer ein bisschen abgehoben und übertrieben stolz. Aber auf Vorurteile darf man sich nicht verlassen und so habe ich mich entschlossen, für den Geburtstag einer Freundin, spontan nach Paris zu fahren.

Weiterlesen

Riva Schwabing

Geruch nach frischem Holz, neue Lederhocker und polierte Spiegel an der Wand. Pinsa und Pizza. Das Riva könnte wunderbar als nagelneuer Laden durchgehen. Beim Riva in Schwabing lohnt sich aber ein Blick in die Vergangenheit, denn das Lokal hat schon viel zu erzählen.

Weiterlesen

Onkel Ali Döner

Döner in München. Vermutlich war der türkische Import noch nie so en vogue wie derzeit. Man macht momentan nicht einfach nur einen Dönerladen auf, sondern man inszeniert ihn. Es spricht ja nichts gegen gutes Marketing, aber muss man sich bei Mustafas Gemüsedöner tatsächlich stundenlang in die Schlange stellen? Bei Onkel Ali geht’s ein bisschen gemütlicher zu.

Weiterlesen

L’Incontro – der kleine Italiener am Eck

Es gibt so Restaurants, an denen laufe ich seit Jahren vorbei und denke mir jedes Mal: Mensch, da will ich unbedingt mal rein. Genau so ging es mir immer beim L’Incontro in der Au. Zugegeben, es ist von außen keine Augenweide, aber dennoch ist immer was los. Jetzt war ich endlich mal drin.

Weiterlesen

Dominique – Café, Boulangerie und Patisserie

Frühstücken in München – Das ist häufig eine sehr leidvolle Erfahrung, wenn man vor überfüllten Lokalen steht und doch eigentlich nur Bock auf einen guten Cappuccino und Rührei hat. Mir geht´s auch ab und zu so. Und dann sitze ich heute mit Katharina von Photopraline und Julia von living4taste, Samstagmorgen zur besten Frühstückszeit, in einem wunderschönen Café in der Brienner Straße und wir sind quasi die einzigen Gäste. Ein komisches Gefühl, denn das Dominique ist eine super Frühstücks-Location.

Weiterlesen

Brunch im La Bohème

Das Beste am La Bohème Brunch gleich mal vorneweg: die Lage! Wer kennt das nicht? Man sitzt beim Brunchen mit Freunden in einem völlig überfüllten Innenstadt-Café und alle drei Minuten geht die Tür auf und eine Gruppe von Langschläfern fragt: „Habt Ihr noch einen Tisch für 5 Personen?“ Im La Bohème in Schwabing ist man weit genug entfernt von der lästigen Laufkundschaft, aber nah genug dran, um es gut mit dem Nahverkehr zu erreichen. Die Tram 23 hält quasi direkt vorm Haus. Ein dicker Pluspunkt und für mich zudem ein Grund mein positives Erlebnis mit Euch zu teilen. Weiterlesen

Ältere Beiträge