Goldene Rakete – Burger & Bowls in der Fraunhofer Straße

Wenn man Goldene Rakete so liest, denkt man doch irgendwie direkt an die Ferne, das Weltall, unerreichte Sphären, Neil Armstrong, den Mars…. Dabei ist im Nachfolger des „Wasserman“ in der Fraunhofer Straße genau das Gegenteil der Fall. Man bleibt hier nämlich ziemlich auf dem Boden.

Goldene RaketeVor allem bleibt man regional. Das ist dem Team rund um Andreas Salger wichtig. Einfach nur Bio reicht nicht aus. Früher hätte man wohl Slow Food gesagt. Man kennt seine Lieferanten. Wertschätzung von Tier und Mensch eben. Keine Massenware, sondern wissen woher´s kommt. Das gilt nicht nur für´s Beef sondern auch für´s Bun. Die Burger-Semmeln stellt eine französische Bäckerei her, die in München ansässig ist. Salger weiß was er tut. Jahrelang war er für die gastronomischen Betriebe bei Kull&Weinzierl (Brenner, Bar Centrale, Riva) verantwortlich. Goldene Rakete

Jetzt ist man geneigt zu sagen, Burgerläden gäbe es ja nun wirklich schon genug. Totally agree! Aber die Rakete versteht sich nicht als reiner Burgerladen. Auswahl gäbe es genug. Vom vegetarischen Haloumi Burger, über den Klassiker mit Bacon und Cheese, bis hin zum veganen Sushi Burger mit Mango Dressing und Wasabi Mayo. Ziemlich crazy und ziemlich lecker. Man kann sich eben aber auch in Richtun Bowls und Salate wagen und findet hier eine große Auswahl von Superfood bis Couscous.

Ich habe den Sushi Burger probiert und war total hin- und weg. Abgesehen davon, dass die Idee ziemlich genial ist, fand ich die Komposition aus Wakame-Algen, Butternuss-Kürbis und Miso ziemlich lecker.

Aus dem Hahn kommt belgisches Leffe (oder Münchner Spaten) und es gibt Gerüchte, dass bald Selbstgebrautes in der Rakete ausgeschenkt werden soll. Wer so lange nicht warten will, kann mit dem Yellow Spritz schon mal ein Experiment wagen und eine scharfe Ingwer-„Schorle“ trinken.Goldene Rakete

Das Interieur ist ziemlich lässig und hebt sich angenehm ab vom Industrial Style Hipster Look, der mittlerweile in jedem zweiten Laden vorzufinden ist. Die Goldene Rakete ist anders und dadurch schon wieder cool. Hier findet man Lavalampen und Marien-Statuen. Apropos Maria: Bei den Preisen bin ich nicht vom Glauben abgefallen. Der günstigste Burger kostet 7,90 €, der teuerste 17,90 €. Standard. Die Bowls starten bei 8,50 €. Da passt man sich den Mitbewerbern im Glockenbach an.

Ich empfehle die Goldene Rakete für zweite Dates, den Lunch mit den Kollegen und durchaus auch für größere, gesellige Runden. Gemütlich ist es und unkompliziert. Es gibt viel zu entdecken und viel zu probieren. Eben alles andere als abgehoben. Tut der Gegend gut.

Goldene Rakete

Fraunhofer Straße 39

80469 München

Tel.: 089/13937710

Email: glockenbach@goldene-rakete.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.