Schlagwort: Au

L’Incontro – der kleine Italiener am Eck

Es gibt so Restaurants, an denen laufe ich seit Jahren vorbei und denke mir jedes Mal: Mensch, da will ich unbedingt mal rein. Genau so ging es mir immer beim L’Incontro in der Au. Zugegeben, es ist von außen keine Augenweide, aber dennoch ist immer was los. Jetzt war ich endlich mal drin.

Weiterlesen

Café Blá

Da schlendere ich also neulich auf dem Weg zum Brunchen in Richtung Max-Weber-Platz und stolpere über das Café Blá. Ein isländisches Café mitten in der Au. Obwohl es bereits seit Herbst letzten Jahres eröffnet hat, habe ich erst kurz vor Weihnachten entdeckt. Die schöne blaue Fassade verlockt direkt  zum hineingehen. Wenn ich richtig recherchiert habe, bedeutet das isländische Wort „Bla“ im deutschen „blau“, was auch sehr naheliegend wäre 🙂 Man legt hier viel Wert auf gute nordische Kaffeekultur und das gesellige Beisammensein.  Die Lage, direkt gegenüber vom Wirtshaus in der Au, ist aber auch genial. Man kann quasi nach dem Isar-Spaziergang direkt hineinfallen.

Weiterlesen

Keko

Mit dem Restaurant Keko verbinde ich viele schöne Dinge: Familienfeiern, gesellige  Abende mit Nachbarn und Freunden oder aber auch spontane Besuche nach einem Abend auf dem Starkbierfest. Das türkische Lokal befindet sich in meiner unmittelbaren Nachbarschaft am bekannten Mariahilfplatz. Es gehört in der, kulinarisch gut bestückten, Au, zu den besten Restaurants. Es zieht aber auch viele Gäste aus anderen Stadtvierteln an.

Das Keko überzeugt durch seine wunderbar authentische, unkomplizierte Art, welche sich sowohl in der Einrichtung, auf der Speisekarte aber auch beim Personal widerspiegelt. Hier kennt man sein Geschäft und weicht auch nicht vom Konzept ab um eventuellen Trends hinterherzulaufen. Hin und wieder wurde in den letzten Jahren ein bisschen Farbe an die Wand gebracht, aber das Wesen des Lokals wurde nie verändert. Understatement trotz voller Hütte – Tag für Tag.

Weiterlesen