Schlagwort: Restaurant

Restaurant Izakaya – Foodporn in der Landsberger

Porno – Ein Wort, welches uns früher als Halbstarke noch die Schamesröte ins Gesicht getrieben hat, wird heute schon fast inflationär benutzt und ist längst in der Foodszene angekommen. Heute setze ich auf jedes Instagram-Bild aus dem Izakaya den Hashtag #Foodporn, bevor ich es hochlade. Das Restaurant in der Landsberger Straße bringt ordentlich frischen Wind in die Münchner Restaurantszene und spricht die Klientel an, die sich für eine gute Küche in außergewöhnlicher Location auch gerne mal weiter bewegt als bis zum Stachus.

Weiterlesen

Restaurant MUN – Ein Highlight am Wiener Platz

MUN Restaurant Haidhausen

Ihr wollt es dramatisch? Na gut: MUN hat mein Leben verändert. Zumindest im Hinblick auf das Thema Reis. Ich habe ihn bisher immer genossen und möchte behaupten, dass ich guten von schlechtem Reis unterscheiden kann. Aber was Mun Kim in seinem Restaurant in Haidhausen auf den Teller zaubert, ist schon beeindruckend gut. Eine sehr facettenreiche Küche, die nicht zu umsonst den SZ Gourmet Award abgeräumt hat. Weiterlesen

Westend Factory – Steak Restaurant

Eine Seite Speisekarte. Das muss reichen! So sehe ich das zumindest. Wer mag schon die Qual der Wahl. Lieber hochwertige Gerichte mit frischen Zutaten, als ein halber Roman voller Convenience. In der Westend Factory gibt´s exakt eine Seite und das genügt. Was ich haben möchte, hängt eh vor meiner Nase im Reifeschrank.

Weiterlesen

Valentinum & Bar – Neues Restaurant in Schwabing

„Bayrische Küche, neu interpretiert“ – so eine Aussage muss man sich heutzutage als neues Münchner Restaurant erst mal trauen. Da gibt’s nur zwei Möglichkeiten: Geil oder Fail. Dazwischen geht nicht. Das Valentinum & Bar mit seinem Küchenchef Rob Valls hat´s probiert und hat mich voll umgehauen. Im positiven Sinne. Ich schwärme immer noch von den gegarten Ochsenbacken. So lasset die bayrischen Spiele beginnen…

Weiterlesen

Das Meisterstück Pasing

Vor meinem Test im Restaurant Das Meisterstück habe ich stark daran gezweifelt, ob ich den Weg nach Pasing nochmal auf mich nehmen würde, um dort erneut zu essen. Nach meinem Besuch bin ich überzeugt davon, dass ich auf jeden Fall wieder hinfahren werde. Das wird dann vermutlich im Frühling sein. Aber eins nach dem anderen…

Weiterlesen

Brunch im La Bohème

Das Beste am La Bohème Brunch gleich mal vorneweg: die Lage! Wer kennt das nicht? Man sitzt beim Brunchen mit Freunden in einem völlig überfüllten Innenstadt-Café und alle drei Minuten geht die Tür auf und eine Gruppe von Langschläfern fragt: „Habt Ihr noch einen Tisch für 5 Personen?“ Im La Bohème in Schwabing ist man weit genug entfernt von der lästigen Laufkundschaft, aber nah genug dran, um es gut mit dem Nahverkehr zu erreichen. Die Tram 23 hält quasi direkt vorm Haus. Ein dicker Pluspunkt und für mich zudem ein Grund mein positives Erlebnis mit Euch zu teilen. Weiterlesen

Kartoffelglück

Manchmal sind Restaurants für mich auch Zufluchtsorte. Zum Beispiel, wenn die Münchner Innenstadt mal wieder so brechend voll ist, dass man am besten nur das Nötigste mitnimmt und am besten schnell wieder verschwindet. Ein solches kulinarisches „Hideaway“ habe ich gestern in der Müllerstraße entdeckt. Das Kartoffelglück ist ein kleines Restaurant, welches sich auf verschiedene Ofenkartoffel-Gerichte und Crêpes spezialisiert hat.

Weiterlesen

Bapas – Bayrische Tapas

Ich mag mutige Menschen. Sie inspirieren mich. Niki und Oli sind so mutige Typen. Die beiden Münchner Jungs haben ein Restaurant auf der Leopoldstraße innerhalb von einer Woche auf links gedreht und sind mit neuem Konzept durchgestartet: Bayrische Tapas, gepaart mit Drinks lokaler Hersteller. Quasi Münchens erste bayrische Tapas-Bar. Wirtshaus-Klassiker neu interpretiert und in kleinen Portionen bestellbar. Sauber Burschen!

Weiterlesen

Gratitude (vegan)

Mein letzter Besuch in einem veganen Restaurant ist mittlerweile schon zwei Jahre her. Das war einer der Gründe, warum ich momentan meine einmonatige Vegan Challenge gestartet habe. Der ganze Monat Februar steht unter diesem Motto und ich muss – völlig untypisch für mich – frisch kochen. Nun ja, da kämpfe ich mich ebenso durch und feiere das ein oder andere Erfolgserlebnis. Ich war aber auch heilfroh, als ich am Freitag zum Lunch endlich mal wieder ein Restaurant von innen sah. Ich wählte das Gratitude in der Türkenstraße für einen gemütlichen Lunch. Ich sag Euch eins, liebe Nicht-Veganer: Geht hin und genießt…

Weiterlesen

FORUM

Ich lebe mittlerweile seit knapp 11 Jahren in der Nähe vom Gärtnerplatz. Ich gehe oft zu Fuß von der Innenstadt nach Hause und habe das Restaurant Forum schon unzählige Mal passiert. Es lag so nahe einfach mal hineinzugehen und doch habe ich es nie gemacht. Von außen wirkt das Forum nicht sonderlich attraktiv. Die Terrasse ist im Sommer aber richtig schön gelegen und bleibt lange von der Sonne verwöhnt.

Kürzlich habe ich dann eine Einladung für ein Dreierlei vom Tatar plus ein Glas Bier oder Wein erhalten. Ich habe mich sehr darüber gefreut, denn nun hatte ich endlich einen Grund, das Restaurant bewusst aufzusuchen. Als ich auf meine Begleitung wartete, nutzte ich die Gelegenheit, um die Speisekarte zu studieren. Ich war überrascht: Schnitzel, Club-Sandwich, Fleischpflanzerl, Ceasar Salad, Kaiserschmarrn. Fast ausschließlich Klassiker die jeder kennt. Ich sehe das absolut positiv, denn das macht das Forum zu einem unkomplizierten Lokal „um die Ecke“ wo die Auswahl nicht zu groß ist und kein gewagtes Konzept den Gast zum Grübeln zwingt. Hier geht man gerne hin. Egal ob mit spontanem Besuch zum Dinner oder mit den Mädels zum Sonntagsfrühstück. Vermutlich einer der Gründe, warum sich das Restaurant schon 25 Jahre hält.

Weiterlesen