Bapas – Bayrische Tapas

Ich mag mutige Menschen. Sie inspirieren mich. Niki und Oli sind so mutige Typen. Die beiden Münchner Jungs haben ein Restaurant auf der Leopoldstraße innerhalb von einer Woche auf links gedreht und sind mit neuem Konzept durchgestartet: Bayrische Tapas, gepaart mit Drinks lokaler Hersteller. Quasi Münchens erste bayrische Tapas-Bar. Wirtshaus-Klassiker neu interpretiert und in kleinen Portionen bestellbar. Sauber Burschen!

Der Laden brummt. Und das zu jeder Tageszeit. Kein Wunder, denn die Lage ist genial. Das Bapas liegt zwischen Giselastraße und Münchner Freiheit. Und dann auch noch auf der Straßenseite, die abends mehr Sonne abbekommt.  Das Bapas ist keine klassische Bar, die erst am Abend aufschließt, sondern man spielt hier gleich die ganze Klaviatur: Frühstück, Lunch, Kaffee/Kuchen und Abendessen. Das Frühstück kann man sich entweder selbst zusammenstellen, oder man wählt eine Variation. Zwei Spiegeleier kosten humane 3,60 €. Das italienische Frühstück, bestehend aus Mailänder Salami, Serrano Schinken, Frischkäse, Joghurt mit frischen Beeren, Butter, Tomate, Mozzarella und einem Brotkorb, kostet 12,-€. Auf der Lunchkarte gibt’s fünf Gerichte. Eines davon ist das Bapas Spezial Sandwich. Hähnchen Schnitzel, Serrano Schinken, gratinierter Käse und ein Ei. Und das alles in einer Brezen. Schaut Euch einfach das Bild an. Hammer!

Bapas (1)Bapas (12) Bapas (8)

Die Highlights auf der Abendkarte sind für mich die Enten-Kroketten, das Risotto und die Buchteln. Da gibt’s aber auch noch so leckere Dinge wie Leberkas mit Wachtelei, mit Schafskäse gefüllte Mini-Paprika und Bayrisch Creme. Die Tapas werden in kleinen Porzellanschälchen serviert. Wer sich also schwer entscheiden kann, ob er lieber den Schweinebraten oder die Spätzle oder vielleicht doch nur einen Salat nehmen soll, der kann hier nach Lust und Laune mixen. Kein klassisches A la carte also, sondern eher Sharing-Prinzip. Mit vielen Komponenten, die beliebig über den Tisch wandern können. So etwas kennt man ja schon vom Spanier oder Japaner, aber in dieser Konstellation habe ich da in München noch nichts Vergleichbares gesehen.

In den Getränkeschubladen stehen hauptsächlich Produkte von lokalen Herstellern: Bier von Andechser und Isarbier, Gin von Whobertus, Duke und Granit, Softgetränke von Eizbach, Bitterliköre von Amanero und Mondino sowie Wasser von Aqua Monaco. Die Betreiber vom Bapas sind, wie Ihre Kundschaft, im Münchner Nachtleben unterwegs. Aus eigener Erfahrung wird man bekanntlich schlau und so haben sie entschieden, dass sie sich bei den Getränkepreisen nicht an der typischen Münchner Barkarte orientieren. Im Gegenteil, die Gäste sollen sich zu ihren Tapas noch den ein oder anderen Longdrink gönnen können, ohne danach mit einer gesalzenen Rechnung nach Hause gehen zu müssen. Ich habe den Green Dude probiert. Gin Tonic bestehend aus bayrischem Duke Gin und dem Münchner Green Organic Herbal Tonic von Aqua Monaco. Eine saugeile Kombi.

Bapas (4) Bapas (6) Bapas (2)

Das Ambiente ist Gott sei Dank nicht hipster-like. Klassisch, mit witzigen Gadgets. Die Lieferanten haben sich beispielsweise hinter der Bar ausgetobt und die Deko angepasst. Über dem Tresen prangt eine große, gezeichnete Kreidetafel, die den Gast über das Konzept aufklärt. Es gibt viele kleinere Sitzgruppen, mit Blick auf das bunte Treiben auf der Leopoldstraße. An der Decke hängen etwas gewöhnungsbedürftige Platten, die sehr stark an das Logo des Online-Jobportals Stepstone erinnern. Wer in Richtung Toiletten geht, kommt an einer Mehmet Scholl „Wall of Fame“ vorbei. Dort hängen Bilder aus seinen besten Zeiten beim FC Bayern. Super witzig.

Bapas (11) Bapas (5)

Ein Tipp noch für die Partypeople unter Euch: Jeden Freitag und Samstag gibt’s Mucke vom DJ und ab 23:00 Uhr ist Feuer unterm Dach. Ich hab mir sagen lassen, dass Niki und Oli dann auch schon mal auf den Tresen steigen und Champus in die Menge spritzen 😉

Fazit: Münchens Hollywood Boulevard zwischen Siegestor und Münchner Freiheit ist um eine Gastro-Perle reicher. Gute, durchdachte Drinks, leckere Tapas und Frühstück in Bestlage zu fairen Preisen. Ich bin mir sicher, dass der Mut belohnt wird.

Bapas München – Bayerische Tapas
Leopoldstraße 56a
80802 München-Schwabing
Telefon: +49 89 189 35 727

3 Kommentare

  1. Wow! Was für ein Tipp, Ben! Den merke ich mir fürs nächste Mal, wenn wir in München sind.

  2. Hey Ben,
    das sieht unglaublich lecker aus und ich liebe sowohl Tapas als auch bayrische Spezialitäten – Jackpot also.
    Wenn wir das nächste Mal in München sind, muss ich dem Bapas unbedingt einen Besuch abstatten!
    Schöne Grüße,
    Caro

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

%d Bloggern gefällt das: