Brunch im La Bohème

Das Beste am La Bohème Brunch gleich mal vorneweg: die Lage! Wer kennt das nicht? Man sitzt beim Brunchen mit Freunden in einem völlig überfüllten Innenstadt-Café und alle drei Minuten geht die Tür auf und eine Gruppe von Langschläfern fragt: „Habt Ihr noch einen Tisch für 5 Personen?“ Im La Bohème in Schwabing ist man weit genug entfernt von der lästigen Laufkundschaft, aber nah genug dran, um es gut mit dem Nahverkehr zu erreichen. Die Tram 23 hält quasi direkt vorm Haus. Ein dicker Pluspunkt und für mich zudem ein Grund mein positives Erlebnis mit Euch zu teilen.

Das kleine Restaurant im Münchner Norden hat sich ja mittlerweile schon fest in der Münchner Restaurant-Szene etabliert und auf meinem Blog gibt es auch bereits einen Beitrag dazu. Den Brunch wollte ich aber jetzt doch nochmal etwas genauer beschreiben. Jeden Sonntag von 11:30 Uhr bis 15:00 Uhr wird aufgefahren. Kalte Speisen gibt´s direkt, die warmen Speisen eine halbe Stunde später ab Mittag. Für 19,00 € ist man dabei – inklusive diverser Eierspeisen!

Wer sparsam bleiben möchte, der kann durchaus reichhaltig schlemmen. Käse, Käse-Spezialitäten, Aufschnitt (leckeres Roastbeef!), Streichwurst, Lachs, Gemüsesticks, Leberkas, Würstel (Nürnberger, Wiener & Weißwurst), Salate, Quinoa, Caprese, geräucherter Fisch, Gebäck, verschiedene Müslis, Joghurts, Rührei, Spiegelei, gekochtes Ei und eine Auswahl an variierenden warmen Gerichten. Heute waren es Kartoffelgratin, Jalapenos, Gemüsepfanne und Wiener. Das ist ordentlich, oder? Zudem gibt es ein tolles, mit Früchten versetztes, Wasser, welches ebenfalls unlimitiert zur Verfügung steht.

Auf der zusätzlichen Karte stehen Omelettes, Egg Benedict und ein Pancake Tower zur Wahl. Ein Omelette kostet beispielsweise 6,50 € und der frisch gepresste O-Saft 0,2l wird mit 5,50 € berechnet. Einen großen Cappuccino bekommt man für 4,00 €. Wer also das Buffet + Basic-Eierspeisen und ein Heißgetränk bestellt, geht mit 23,00 € raus. Das finde ich für Münchner Verhältnisse absolut in Ordnung. Wer nicht rechnen möchte und die Kohle locker sitzen hat, der kann auch „Brunch Deluxe“ für 49,-€ bestellen. Da gibt´s dann auch die Extras und Getränke inklusive und zudem Prosecco, Riesling und Montepulciano.

Das Ambiente hatte ich anfangs ja schon kurz angesprochen. Das La Bohème ist groß, aber nicht so groß, dass der Lärmpegel unangenehm werden könnte. Es spielt eine (gute) Live-Band und wer Kinder dabei hat, kann auch mal auf den Spielplatz nebenan ausweichen. Das Personal ist super locker drauf und sehr aufmerksam. Es mangelte uns an nichts und der Tisch wurde zügig abgeräumt.

Ihr seht, ich habe mich sehr wohlgefühlt. Ich habe auch während meiner veganen Zeit dort gebruncht, was ich aber nicht zwingend empfehlen würde. Darauf ist die Auswahl nicht ausgerichtet. Wer aber einen entspannten, qualitativ hochwertigen Brunch zum fairen Preis erleben möchte, ist im La Bohème genau richtig.

La Bohème

Leopoldstraße 180

80804 München

4 Kommentare

  1. Mir bleibt nur eins zu sagen: Nomnomnom!

  2. Da mag ich auch schon sooo lange mal zum Brunchen hin! Hört sich einfach mega gut an und ich liebe das Ambiente im La Bohème!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

%d Bloggern gefällt das: